Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Fischwanderung - Hindernisse Schritt für Schritt sanieren

Im Laufe ihres Lebens unternehmen alle Fische grössere oder kleinere Wanderungen. Deshalb sind sie auf vernetzte und durchgängige Gewässer angewiesen. In der Schweiz erschweren oder verhindern zahlreiche künstliche Hindernisse wie Hochwasserschutzbauten, Wasserkraftwerke aber auch Regulierwehre die Fischwanderung. Die negativen Auswirkungen der Wasserkraft auf die Fischwanderung sollen durch die Sanierungspflicht von 20 Jahren für bestehende Anlagen verringert werden.

Vorgehen

Die Erarbeitung erfolgte in mehreren Arbeitsschritten:

Kraftwerksbedingte Wanderhindernisse

Im Kanton Bern wurden 281 kraftwerksbedingte Wanderhindernisse für Fische erfasst. Davon wurde bei 71 Hindernissen einen Sanierungsbedarf des Fischaufstiegs und bei 54 Hindernissen einen Sanierungsbedarf des Fischabstiegs festgestellt, wobei bei mehreren Hindernissen sowohl der Abstieg als auch der Aufstieg als sanierungspflichtig beurteilt wurden.

Sanierungspriorität

Der Sanierungsbedarf ist nicht bei jedem Gewässer gleich dringend. Jedes Hindernis wurde anhand fischökologischer Kriterien bewertet. Zu den Kriterien gehören etwa die Fragen, wie viele Fischarten vom Hindernis betroffen sind und ob es sich dabei auch um Fischarten von nationaler Bedeutung handelt. Von den 281 kraftwerksbedingten Wanderhindernissen gelten 83 Objekte als sanierungspflichtig, mit unterschiedlicher Priorität:  11 sehr hohe Priorität, 22 hohe Priorität, 16 mittlere Priorität, 34 geringe Priorität. Alle elf Hindernisse mit sehr hoher Priorität befinden sich in der Aare.

Sanierungsfristen 2020-2030

Die Fristen für die Realisierung der Massnahmen richten sich nach der Dringlichkeit (Priorität) der Sanierung. Hindernisse mit sehr hoher Priorität sollen bis 2020, Hindernisse mit hoher Priorität bis 2025 und alle übrigen Hindernisse bis 2030 saniert werden.

Downloads und Links


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.gewaesserentwicklung.bve.be.ch/gewaesserentwicklung_bve/de/index/navi/index/fischwanderung.html